„Hättest Du gedacht, dass …

… Du mal so früh Geschäftsführer wirst?“, fragte mich vor nicht all zu langer Zeit eine Kollegin. Nein, hätte ich nicht gedacht, um ehrlich zu sein. Für viel wahrscheinlicher hatte ich es gehalten, dass mein Vater doch noch länger in der Firma bleibt. Natürlich war es geplant, dass ich die Geschäftsführung übernehme. Sicher fragte ich mich auch, wie lange ich die Juniorposition inne halten möchte, schließlich hatte ich mich an die Wartestellung als Nachfolger zehn Jahre lang gewöhnt. Doch dann zog sich mein Vater aus dem operativen Geschäft zurück, wobei er auf strategischer Ebene noch recht stark involviert war. Seine Gesundheit und der Wunsch in ein neues Land zu ziehen beschleunigten den Übergabeprozess letztlich. So bestimmt eben das Leben die Agenda.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Werte-Workshop: Wanderpokal

Letzten Donnerstag berichtete ich ja über einige Ergebnisse unseres Werte-b und Zielworkshops. Das Vetriebs-Team stellte zum Beispiel Kommunikation und Termintreue in den Mittelpunkt seiner Präsentation. Heute geht’s dann weiter mit dem Team Bauvorbereitung. Auf die Frage „Was tun wir aktuell für gelebte Unternehmenskultur?“ antwortete das Team mit den Stichworten interne Motivationskarten und lockere Atmosphäre im Jourfixe. Wie auf dem Foto zum Flipchart zu sehen ist, trägt wohl auch leckeres Essen zum Wohlbefinden bei. Zur weiteren Gestaltung der Unternehmenskultur hatte das Team dann auch eine sehr schöne Idee, wie ich finde: Ein Wanderpokal soll besondere Leistungen einzelner Teams honorieren. Dabei eimage_Pokalntscheidet der aktuelle Preisträger, für welche Leistungen der Pokal in der nächsten Runde vergeben wird. Mittlerweile existiert der Pokal auch schon (siehe Foto) und wurde Krynossi getauft. Eng verbunden mit der Idee ist auch die Außenwahrnehmung der neu gelebten Unternehmenskultur. Denn immer wenn der Pokal überreicht wird, soll ein Tusch über die Fluranklage zu hören sein 🙂

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Werte- und Zielworkshop: Drei Fragen und viele Antworten

Drei Fragen standen im Mittelpunkt unseres zweiten Werte- und Zielworkshops: Was tun wir bei Krynos aktuell zum Thema gelebte Unternehmenskultur? Was werden wir ganz praktisch ab sofort tun? Und woran merken Kollegen und Kunden, dass die Unternehmenskultur lebendiger wird? Einzelne Teams präsentierten hierzu wirklich schöne und auch ganz unterschiedliche Antworten. Beispielhaft möchte ich die Ergebnisse aus dem Team Vertrieb herausgreifen (siehe Foto vom Flipchart). Gelebte Unternehmenskultur wird dort mit interner Kommunikation Team Vetriebverbunden, die offen und freundlich gestaltet ist. Dazu gehört auch transparente Vertriebsarbeit und ein gelegentlicher „Realitätscheck“ der eigenen Arbeit. Auf die Frage, was ab sofort für eine verbesserte Unternehmenskultur getan werden kann, antwortete das Team mit einem klaren Ziel: Kunden bzw. Bauherren sollen ab sofort intensiver bei der Konfliktkommunikation unterstützt werden. Schließlich treten auf Kundenseite immer wieder Fragen auf, die gelöst werden wollen / siehe dazu auch dieser Blogbeitrag. (Kleine Anmerkung am Rande: Auf dem Foto vom Flipchart sind gut die roten Buchstaben AIZ zu erkennen, die als Abkürzung für Ausmaß, Inhalt und zeitliche Umsetzung stehen. Drei ganz wichtige Komponenten, die Bestandteil einer klaren Zielformulierung sind, wie im Workshop vermittelt wurde). Last but not least: Verbindlicher Service gegenüber allen Kunden und termintreue sollen gelebte Unternehmenskultur spürbar machen. Welche weiteren Ergebnisse der Workshop noch lieferte, darüber schreibe ich nächsten Dienstag.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Werte- und Zielworkshop bei Krynos

Vergangenen Oktober fand der zweite Werte- und Zielworkshop in unserer Firma statt. Vorausgegangen war ein erster Teil, bei dem alle Mitarbeiter einen Überblick zu aktuellen Qualitätsmaßnahmen und Zielen anderer Teams erhielten. Zudem wurden unterschiedliche Motive in der täglichen Zusammenarbeit thematisiert: Denn Effizienz, UnbenanntOrdnung, Harmonie oder Selbstverwirklichung gehen auf ganz unterschiedliche Handlungsmotive zurück, die auch Werte und Ziele im Arbeitsalltag beeinflussen. Um im Team möglichst schnelle und einfache Lösungswege gehen zu können, gab Coach Daniel Hartig den Teilnehmern auch drei Schritte mit: Nötige Fakten über die Sachlage sammeln, Vor- und Nachteile möglicher Problemlösungen zusammentragen und dann einen begründeten Lösungsvorschlag auswählen (siehe Foto). Mit dieser gemeinsamen Wissensbasis haben alle Teams dann Ideen zur lebendigen Gestaltung der Krynos-Unternehmenskultur erarbeitet, die im 2. Workshop vorgestellt wurden. Über genau diese Ergebnisse möchte ich beim nächsten Mal berichten!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Neujahrswünsche

Nachdem ich beim letzten Mal aufs Jahr 2015 zurückgeblickt habe, möchte ich nun mit ein paar Wünschen Richtung 2016 schauen. Wir haben uns bei Krynos gut aufs kommende Geschäftsjahr vorbereitet und können auch deshalb 2016 optimistisch starten. Mit Blick auf die Firmenpräsentation von Krynos wünsche ich mir eine Weiterentwicklung in der Außendarstellung, d.h. Schritt für Schritt werden HS-SOLID-Sujets durch Krynos-Motive ersetzt werden. Ein weiterer Wunsch für 2016 ist die Fortsetzung des positiven Trends bei unserem Einfamilienhausverkauf. Nach einem spürbaren Rückgang und einer sich abzeichnenden Trendwende möchten wir an alte Zeiten anschließen. Das heißt: gern wieder in Richtung 200 gebaute Häuser pro Jahr und unsere Vorreiterrolle unter den Town & Country-Lizenzpartner weiter festigen. Für unser erstes Mehrfamilienhausprojekt Primero wünsche ich mir zudem einen erfolgreichen Baustart 2016! Insgesamt sind Stabilität und Ruhe die wohl erstrebenswertesten Wünsche für nächstes Jahr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Rückblick 2015: Krynos schärft Profil

Dieses Jahr erblickte Krynos das Licht der Welt. Als alleiniger
Geschäftsführer, der ich ebenfalls dieses Jahr wurde, sehe ich der weiteren Firmentwicklung mit viel Freude entgegen. Erste Schritte sind schon gemacht: Unsere Website http://www.krynos.de ist seit einigen Wochen online und auch viele Druckwerke sind entsprechend neu konzipiert. Mitarbeiterworkshops füllen die Unternehmenswerte mit Leben und erste Eigenprodukte, wie unsere Primero Eigentumswohnungen, stehen schon in den Startlöchern. Insgesamt fällt das Feedback zum neuen Firmenauftritt seitens unserer Geschäftspartner sehr positiv aus. Aber natürlich gibt es hier und da noch Konfusionen, da wir derzeit neben Krynos auch noch HS-Solid als Firmenname am Markt haben. Doch wenn eine Firma organisch wächst, dann ergeben sich nun mal Übergangsphasen, wo es Überschneidungen gibt… Und unabhängig davon achten wir natürlich auf eine klare Trennung zwischen Krynos und Town & Country. Seit vielen Jahren sind wir erfolgreicher Town & Country-Franchisenehmer und lieben es Town & Country Einfamilienhäuser zu bauen.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Merry Christmas!

imageDie letzten Weihnachtsvorbereitungen laufen (Foto links 🙂 und die Vorfreude aufs Weihnachtsfest steigt! Bei Krynos läutete vor genau einer Woche unsere Weihnachtsfeier den Abschied vom laufenden Geschäftsjahr ein. Insgesamt haben wir 2015 viel geleistet, Veränderungen angestoßen und Neues begonnen. Zusammen haben alle Mitarbeiter um die besten Lösungen gerungn und dem Vertrieb schöne Augen gemacht. Wirhaben bei Krynos verzichtet und sind zusammengerückt. Und vor allem haben wir Menschen glücklich gemacht IMG_0015auf ihrem Weg in ein neues Zuhause. Für die Arbeit und Unterstützung hatte ich allen Mitarbeitern schon meinen Dank ausgesprochen und mache es an dieser Stelle noch einmal. In diesem Sinne danke ich auch für heitere Momente in diesem Jahr. Lustig ging es dann auch bei unserer Feier letzte Woche zu. Abseits vom Weihnachtslieder-Raten war beim Spaghetti-Turmbau (Foto rechts) Teamgeist gefragt, herzlichen Glückwunsch noch mal ans Team Bauleitung für den höchsten Turm. Und jetzt: Merry Christmas!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen