Leichtgewichte: Ytong und Poroton

Wie vorgestern berichtet ist Ytong-Porenbeton besonders leicht. Das geringe Gewicht und die einfache Verarbeitung spart unseren Bauherren Zeit und Geld. Doch trotz der geringen Masse ist das Material durchaus robust, bietet sehr guten Wärmeschutz und weitere Vorteile: Die hohe Wärmespeicherfähigkeit sorgt für angenehmes Raumklima und gleicht Temperaturschwankungen aus. Dank der eingelagerten Luftporen bietet Ytong zudem Schallschutz in alle Richtungen. Die mineralischen und natürlichen Baumaterialien sind allergikerfreundlich, umweltschonend und ermöglichen besonders guten Feuerschutz.
Bei Krynos können Kunden abseits der Standard-Produkte aus Ytong auch Poroton-Hohlziegel für den Bau wählen. Dabei handelt es sich um Mauerziegel, die aus Ton hergestellt werden und eine rötliche Färbung besitzen. Dank ihrer löchrigen Struktur werden Gewicht und Wärmeleitfähigkeit auch hier reduziert.

Über Peter Krywald

Hier bloggt Peter Krywald.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Leichtgewichte: Ytong und Poroton

  1. Pingback: Energie sparen: Neue Verordnung ab Januar 2016 | Ein Haus in Biesdorf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s