Meine Arbeit als Botschafter der Town & Country-Stiftung

In meiner Funktion als Vorstandsmitglied und Botschafter der Town & Country-Stiftung habe ich immer wieder die dankbare Aufgabe Menschen glücklich zu machen. Letzte Woche erst habe ich einer Grundschule in Berlin Tempelhof einen Scheck über 500,- EUR überreichen dürfen. Das Geld dient der Einrichtung einer modernen und gut ausgestatteten Schulbibliothek, damit Kinder dort erste Erfahrungen mit Literatur sammeln können und gleichzeitig den Umgang mit Medien trainieren. Wie vielfältig die von uns unterstützen Projekte sind, zeigt auch mein Besuch bei der DRK-Frühchen-Patenschaft vor ein paar Wochen (nachzulesen hier: http://www.massivhaus-berlin.com/town-country-stiftungspreis-3-scheck-an-das-projekt-fruehchen-patenschaften-des-deutschen-roten-kreuzes/). Insgesamt zehn Projekte unterstützt die Town & Country-Stiftung dieses Jahr in Berlin mit Geldspenden. Deutschlandweit sind es sogar 300 Projekte! Zusätzlich wird je Bundesland ein Projekt besonders bedacht: Mit je 5.000 EUR, die bei einer hroßen Spenden-Gala am 27.11. in Erfurt von einer Jury überreicht werden. Welcher gute Zweck in Berlin unterstützt wird, darüber schreibe ich hier im Anschluss an die Gala.

Über Peter Krywald

Hier bloggt Peter Krywald.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Meine Arbeit als Botschafter der Town & Country-Stiftung

  1. Pingback: Große Spendengala in Erfurt: Auch Unterstützung für Projekt in Berlin | Ein Haus in Biesdorf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s